H-1B Visum

Gut vorbereitet den H-1B Antrag starten

02-01-2016

Und jährlich grüßt das Murmeltier. Am 1. April 2016 ist es wieder soweit: H-1B Visumanträge für das amerikanische Steuerjahr 2017 (FY 2017) können ab diesem Zeitpunkt bei der US-Einwanderungsbehörde (USCIS) eingereicht werden. Welche Besonderheiten es zu beachten gilt, erläutern wir nachfolgend.

Mithilfe des H-1B Visums beschäftigen US-Unternehmen speziell qualifizierte ausländische Arbeitnehmer, sogenannte "Specialty Occupation Workers", für einen befristeten Zeitraum in den USA. Wer seinen H-1B Antrag gut vorbereitet wissen möchte, sollte schon jetzt beginnen, die Unterlagen hierfür zusammenzutragen. Da der Antrag für dieses Arbeitsvisum sehr umfangreich ist, sollten für die Fertigstellung eines H-1B Antrags mindestens zwei bis drei Monate eingeplant werden.
Wichtig: Das US-Steuerjahr (= Fiscal Year) beginnt am 1. Oktober eines Jahres und endet am 30. September des Folgejahres. Die Einreichung eines H-1B Antrags darf nicht mehr als sechs Monate vor dem Arbeitsbeginn des ausländischen Mitarbeiters erfolgen.  Aus diesem Grund startet die Einreichungsfrist in der Regel am 1. April, d. h. sechs Monate vor Beginn des US-Steuerjahres.

Besonderheiten des H-1B Visums

Die Anzahl der jährlich ausgestellten H-1B Visa beschränkt sich auf 65.000. Zusätzlich werden 20.000 weitere H-1B Visa ausschließlich für Masterabsolventen einer US-amerikanischen Universität bereitgestellt. Sollten innerhalb der ersten fünf Werktage mehr als 65.000 plus 20.000 H-1B Anträge bei der USCIS eingehen, so wie es in den letzten Jahren der Fall war, kommt es zu einem Losverfahren. Für den Fall, dass die Obergrenze (= Cap) von 65.000 "regulären" + 20.000 "Master" H-1B Anträgen nach fünf Werktagen noch nicht erschöpft ist, werden H-1B Anträge so lange von der US-Einwanderungsbehörde angenommen, bis die Obergrenze erreicht ist.

Laut Prognosen für dieses Jahr ist die Auswahl per Zufallsverfahren sehr wahrscheinlich, da die Zahl der eingereichten H-1B Anträge in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen ist. Allein im letzten Jahr betrug die Anzahl der eingereichten H-1B Anträge innerhalb der ersten fünf Tage über 233.000.


Diskutieren Sie mit