H-1B Cap Lotterie

USCIS wählt H-1B Anträge aus

H-1B Auswahl im Lotterieverfahren
20-04-2017

Wie berichtet verhängte die US-Einwanderungsbehörde USCIS kürzlich einen H-1B Annahmestopp. Nun erfolgte die Durchführung des Zufallsverfahrens zur Ermittlung der zu bearbeitenden H-1B Petitionen. Wir berichten, welche Konsequenzen sich für H-1B Antragsteller ergeben.

Das letzte H-1B Losverfahren ist offiziell abgeschlossen. Per Lotterie entschied die US-Einwanderungsbehörde USCIS am 11. April darüber, welche der insgesamt 199.000 eingereichten Erstanträge auf ein H-1B Visum Berücksichtigung finden. Dabei stehen 65.000 reguläre H-1B Visa im sogenannten H-1B Regular Cap zur Verfügung sowie 20.000 zusätzliche H-1B Visa für Antragsteller mit einem amerikanischen Masterabschluss im sogenannten H-1B Master’s Degree Cap.

Zahl der H-1B Visaanträge gesunken

Auffällig ist, dass in diesem Jahr mit 199.000 Anträgen deutlich weniger H-1B Anträge gestellt wurden als noch im Vorjahr mit insgesamt 236.000 Anträgen. Obwohl damit rund 37.000 H-1B Anträge weniger gestellt wurden, wurde die Maximalzahl von 85.000 H-1B Visa überschritten, so dass wieder ein Losverfahren ("Random Selection Process") über das Schicksal der H-1B Anträge entscheiden musste. Antragsteller, deren Anträge in der diesjährigen H-1B Lotterie nicht ausgewählt wurden, erhalten in den kommenden Wochen ihre H-1B Akten unbearbeitet zurückgesandt – die ebenfalls eingereichten und nicht unerheblichen USCIS-Gebühren werden dann selbstverständlich nicht fällig.

Visaoptionen für abgelehnte H-1B Anträge

Wer Glück in der H-1B Lotterie hatte, kann nun auf einen positiven Bescheid über seine H-1B Petition hoffen. Sollte die USCIS einen in der Lotterie ausgewählten H-1B Erstantrag genehmigen, kann zum 1. Oktober 2017 pünktlich mit dem Startschuss für das US-Steuerjahr 2018 die Arbeit in den USA aufgenommen werden. Die Nachfrage von US-Firmen nach hochqualifizierten ausländischen Mitarbeitern ist immens und dennoch startet die nächste H-1B Bewerbungsphase erst wieder im April nächsten Jahres.

Als Leser unserer US Visa News halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden. Wir informieren Sie auch gerne persönlich über mögliche Alternativen zum H-1B Visum und prüfen, ob die entsprechenden Zugangsvoraussetzungen für ein alternatives Visum erfüllt sind.


Diskutieren Sie mit