US Visa-Stopp in der Türkei - Wiederaufnahme von beschränkten Visa-Diensten

Bild von der US-Botschaft Visa-Vergabe in der Türkei wieder aufgenommen
11-09-2017

Die US-amerikanischen Vertretungen in der Türkei haben die zuvor ausgesetzten konsularischen Tätigkeiten und somit die Bearbeitung von Nichteinwanderungsvisa wieder aufgenommen. 

 

Welche Visa-Dienste werden wieder angeboten?

Wie das U.S. Department of State am 9. Oktober 2017 bekannt gab, wurde die Ausstellung von Nichteinwanderungsvisa (Nonimmigrant Visa) mit sofortiger Wirkung in der Türkei ausgesetzt. Knapp einen Monat später wurde der vorläufige Visa-Stopp nun aufgehoben. Seit dem 6. November 2017 haben die US-Botschaft in Ankara sowie die konsularischen Vertretungen die Bearbeitung von Nichteinwanderungsvisa in beschränkter Form aufgenommen.

Die Webseite der türkischen US-Vertretung stellt zusätzlich klar, dass türkische Staatsangehörige mit einem gültigen Visum weiterhin in die USA einreisen können. Türkische Staatsangehörige sind weiterhin befugt US-Visa auch außerhalb der Türkei zu beantragen, unabhängig von ihrem Lebensmittelpunkt.

Was führte zum (Nonimmigrant) Visa-Stopp?

Begründet wurde das Aussetzen mit Zweifeln, dass die Sicherheit der Mitarbeiter in den amerikanischen Vertretungen in der Türkei noch ausreichend gegeben sei. Im Gegenzug gab die türkische Regierung bekannt, dass sie keine Visa mehr für US-Staatsbürger ausstellt. Hintergrund des Streits ist die Verhaftung eines türkischen Mitarbeiters des US-Generalkonsulats in Istanbul.

Nachdem die US-Botschaft in Ankara seitens der türkischen Regierung nun zugesichert bekam, dass aktuell keine weiteren Ermittlungen gegen Mitarbeiter der US-Vertretungen stattfinden und auch zukünftig keine Mitarbeiter für die Ausübung ihrer offiziellen Tätigkeiten inhaftiert oder festgehalten werden sollen, wurde die Ausstellung der Nichteinwanderungsvisa wieder aufgenommen. Im gleichen Zuge ließ die türkische Regierung verkünden, dass sie die Maßnahme erwidern würde und ebenfalls die zuvor gestoppte Vergabe von Visa an US-Staatsbürger wieder aufnimmt.

Was ist bei neuen Visa-Terminen in der Türkei zu beachten?

Bitte beachten Sie, dass die Terminsituation auch zukünftig in den konsularischen Abteilungen in der Türkei terminlich eingeschränkt sein wird. Visumantragsteller sollten mit erhöhten Wartezeiten bei der Terminvergabe rechnen. Betroffene Antragsteller können sich mit Ihren Fragen und Anliegen an die Non Immigrant Section der türkischen US-Vertretungen wenden.

Was passiert mit den ins Ausland verlegten Visa-Terminen?

Türkische Staatsangehörige, die einen Antrag auf ein Nichteinwanderungsvisum aufgrund des Visa-Stopps außerhalb der Türkei gestellt haben, sollten ihren Termin dort wahrnehmen. Ein im Ausland gebuchter Visa-Termin kann nicht kostenfrei in die Türkei umgebucht werden.


Diskutieren Sie mit