US-Visakategorien

Gesamtübersicht

Es gibt die unterschiedlichsten Visumkategorien für die USA. Je nach Aufenthaltszweck kommt ein anderes Visum infrage. Nachfolgend sind die gängigsten Visumtypen aufgelistet.

 

NICHTEINWANDERUNGSVISA FÜR DIE USA

Besuchervisum

Spezielle Visa für Einreisen bis zu 180 Tagen zu eingeschränkt geschäftlichen oder touristischen Aufenthalten:

B-1 (Business Visitor)

B-2 (Tourist)

 

Arbeitsvisum

Bei temporären Arbeitseinsätzen in den USA kommt in der Regel eines der folgenden Visa infrage:

C-1/D (Combined Transit and Crewman)

E-1 Registrierung (Treaty Trader)

E-2 Registrierung (Treaty Investor)

E-Folge (basierend auf E-Registrierung)

H-1B (Specialty Occupation Workers)

I (Foreign News Media)

L-1 (Intracompany Transferee)

L-1 Blanket (basierend auf L-Blanket Registrierung)

O-1 (Extraordinary Ability)

 

Praktikum/Studium

Die nachfolgenden Visakategorien sind so vielfältig wie die Ausbildungsmöglichkeiten in den USA:

J-1 (Exchange Visitor)

F-1 (Student)

M-1 (Non-academic & Vocational)

 

EINWANDERUNGSVISA FÜR DIE USA

Einwanderungsvisum (GreenCard)

Bei einer USA Auswanderung gibt es folgende Möglichkeiten:

Employment-based

EB-1 (Priority Workers)

EB-2 (Advanced Degrees/Exceptional Ability)

EB-3 (Skilled Workers, Professionals and other Workers)

EB-4 (Special Immigrants including Religious Workers)

EB-5 (Immigration Investor Program)

Family-based

Verwandte/Ehepartner von US-Staatsbürgern

Verwandte/Ehepartner von Greencard-Inhabern

Diversity Visa Program