Automatisierte Passkontrollstellen an US-Flughäfen

CBP Partners with Chicago Department of Aviation to Launch Self-Service Kiosks at O’Hare. Photo by Kristoffer Grogan / flickr
18-09-2015

Wie im April dieses Jahres berichtet, werden bis 2016 an ausgewählten US-Flughäfen insgesamt 340 neue Passkontrollstellen zur vereinfachten Einreise in die USA eingerichtet ("Vereinfachte und schnellere Einreise in die USA"). Wir erläutern, welche internationalen Reisenden diese speziellen Passkontrollstellen nutzen können.

Das sogenannte Automated Passport Control (APC) Programm der U.S. Customs and Border Protection (CBP) ermöglicht amerikanischen und kanadischen Staatsangehörigen sowie Reisenden im Rahmen des Visa Waiver Program (= Einreise mit ESTA) eine beschleunigte Abfertigung an der Grenze.
Reisende aus den USA, Kanada und Personen, die visumfrei reisen, können somit an eigens dafür eingerichteten Einreiseautomaten in gekennzeichneten Bereichen einen Teil des Einreiseverfahrens selbst abwickeln. Die Nutzung der automatisierten Passkontrollstellen steht kostenfrei zur Verfügung und erfordert keine Vorabregistrierung, wie beispielsweise beim Global Entry Program – und ist damit auch nicht zu verwechseln.

Funktionsweise der automatisierten Passkontrolle (APC)

Die USA-Reisenden können direkt an einem der Einreiseautomaten ihren Reisepass einlesen und dort auch die Zollerklärung abgeben (Papierform entfällt). Nach der Anfertigung eines Fotos und der Beantwortung einiger Sicherheitsfragen am Automaten, wird eine Bestätigung ausgedruckt.
Das Gespräch mit dem US-Einwanderungsbeamten an der Grenze entfällt durch dieses Verfahren dennoch nicht gänzlich, da der USA-Reisende trotzdem noch mit seinem Reisepass und dem ausgedruckten Beleg bei einem Grenzbeamten vorstellig werden muss.

Eine reguläre Abfertigung ist selbstverständlich weiterhin möglich – das neue Verfahren reduziert jedoch die Wartezeiten bei der Einreise erheblich und beschleunigt den Einreiseprozess.

Automatisierte Einreise nicht für Visuminhaber 

Bitte beachten Sie, dass APC Terminals ausschließlich Reisenden im Rahmen des Visa Waiver Program (VWP) oder amerikanischen/kanadischen Staatsangehörigen zur Verfügung stehen. D. h., das APC Programm ist Personen, die ohne US-Visum einreisen, vorbehalten.
US-Visuminhaber müssen deshalb zwingend das reguläre Einreiseprozedere nutzen und können nicht auf diese neuen Passkontrollstellen zurückgreifen. Sollten Visuminhaber dennoch versuchen über automatisierte Passkontrollstellen einzureisen, kann es passieren, dass diese lediglich einen Visa Waiver Status erhalten und nicht den Status basierend auf ihrem US-Visum.

Eine Übersicht über mit APC Terminals ausgestattete US-Flughäfen finden Sie auf der offiziellen Website der US-amerikanischen Zoll- und Grenzschutzbehörde.

 


Diskutieren Sie mit