Abschaffung der Einreisestempel im Reisepass

Stempel in Reisepass

Bei Reisen in die USA ist es mittlerweile immer seltener, bei der Grenzkontrolle einen Stempel in den Reisepass zu erhalten. Einreisende sind verunsichert und befürchten mögliche negative Konsequenzen. Was steckt wirklich dahinter?

 

Was über Jahrzehnte ein normaler Einreiseprozess war, wird nun zur Seltenheit. Immer mehr USA-Reisende wundern sich, dass sie nach dem Passieren der Grenzkontrolle keinen Stempel mehr in ihrem Reisepass finden. Je nach Aufenthaltsstatus befürchten viele Reisende auch, bei erneuten Ein- und Ausreisen ohne Stempel, Probleme zu bekommen, weil sie keinen Nachweis über vorherige Aufenthalte haben.

Da Personen, die mit ESTA oder einem Visum einreisen, erst nach erfolgreicher Einreise eine konkrete Frist für ihren Aufenthalt erhalten, sind diese verunsichert.

Digitalisierung ersetzt Stempel

Der Grund für die zunehmend stempellose Einreise ist die weiter fortschreitende Digitalisierung, die viele Papiervorgänge nicht mehr erforderlich machen. Auch weiterhin werden alle Ein- und Ausreisen online von der Grenzbehörde CBP registriert, sind allerdings nicht mehr so einfach vom Reisenden selbst unmittelbar nach Grenzübertritt zu prüfen, wie mit dem Einreisestempel.

Bisher konnten die Stempel nachweisen, wann eine Person unter welchem Status (Visum oder ESTA) in die USA eingereist ist und wie lange der tatsächliche physische Aufenthalt in den USA genehmigt wurde. Die CBP kündigte nunmehr an, den Einreisestempel in Reisepässen schrittweise wegfallen zu lassen. Einige größere Flughäfen in den USA haben dies bereits umgesetzt. Die nicht ganz neue Alternative bleibt dann das digitale I-94 Formular, welches Reisende nachträglich online abrufen können: https://i94.cbp.dhs.gov/I94/#/home#section

Vorteil der digitalen Formulare ist die schnellere Abfertigung an den Grenzen und damit einhergehend ein nationales Sicherheitssystem, über das der Status jedes Reisenden digital festgehalten wird und von verschiedenen Stellen geprüft werden kann. Die Einführung dieses digitalen Einreiseformulars erfolgte bereits im Jahr 2014; parallel erhielten Reisende aber trotzdem noch einen Stempel beim Passieren der Grenzkontrolle.

Bei der Ausreise auf dem Luft- oder Seeweg sind zukünftig weiterhin die Transportunternehmen für die Weitergabe der Ausreiseinformationen der Passagiere zuständig. Daher können Reisende unbesorgt sein, wenn der Pass bei der Ein- oder Ausreise in die USA nicht abgestempelt wird, da alles digital erfolgt.

Wie können Reisende ihren Status einsehen?

Personen, die nach der Einreise in die USA ihren genehmigten Aufenthaltsstatus einsehen möchten, können dies über das Formular I-94 im Bereich „Arrival/Departure Record“, online abrufen. Wir raten allen Reisenden sich nach der Einreise sofort das I-94 Formular online anzuschauen und auf Richtigkeit zu überprüfen.

Hinweis: Das Formular I-94 ist der Nachweis für die Einreise in das Land und kann über die Website der Zoll- und Grenzschutzbehörde (CBP) bezogen werden. Das Dokument enthält auch die Aufzeichnungen aller ausländischen Ein- und Ausreisen in das US-Territorium innerhalb der letzten 5 Jahre („Travel History“).  

Es wird empfohlen, zusätzlich die Flugtickets aufzubewahren, die als Nachweis für die Reisedaten dienen. Reisende, die auf dem Landweg aus Mexiko oder Kanada eingereist sind, können zusätzlich den Ausreisestempel ihres Herkunftslandes verwenden.

Laptop Online Antrag

Prüfung des Aufenthaltsstatus

Um herauszufinden, wie lange Sie sich in den USA aufhalten dürfen, müssen Sie folgende Schritte nach Ihrer Einreise ausführen:

  • Rufen Sie die offizielle I-94-Website auf;
  • Wählen Sie die Option Get Most Recent I-94;
  • Akzeptieren Sie die Bedingungen;
  • Geben Sie die folgenden Daten ein: Name, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit und Reisepassnummer.

Sobald diese Schritte abgeschlossen sind, können Nicht-US-Bürger:innen, die ihnen jeweils zugewiesene Aufenthaltsdauer (=Aufenthaltsstatus) in den Vereinigten Staaten einsehen. Das Dokument weist auch aus, unter welchem Status die Einreise genehmigt wurde, also z.B. L-1, VWP, B-1, wann die Einreise erfolgte und die Stammdaten des Reisenden.

Was tun, wenn I-94 fehlerhaft?

Der Vorteil der – bald der Vergangenheit angehörenden – Einreisestempel war die Möglichkeit, die Eintragungen direkt nach Überschreiten der Grenze zu kontrollieren. D.h., stellten Reisende hier Fehler fest (z.B. falsche Visumkategorie, fehlerhaftes Datum etc.), konnten diese meist nach kurzer Rücksprache direkt am Grenzschalter vor Ort korrigiert werden. Mit dem Wegfall des Einreisestempels können diese Informationen nur noch nachträglich (meist einen Tag später) online über die I-94 Webseite aufgerufen werden. Fallen dann Fehler auf, gestaltet sich eine mögliche Korrektur etwas komplizierter, aber nicht unmöglich:

Betroffene können sich an eine der 70 „Deferred Inspection Sites“ der CBP in den USA wenden. Auf folgender Webseite finden sich alle Büros, die entweder direkt den US-Flughäfen angeschlossen sind oder sich in größeren Städten befinden. Reisende sollten sich im Regelfall an das nächstgelegene Office wenden, über welches auch die Einreise erfolgte.

I-94 Status online checken

Bei einigen Büros besteht die Möglichkeit eine Anfrage per E-Mail zu stellen und um Korrektur zu bitten. Bei anderen Büros ist zum Teil eine persönliche Vorsprache mit Termin notwendig. In jedem Fall sollten Sie Angaben zum Fehler im I-94 machen können, den Reisepass und, sofern zutreffend, Ihr US-Visum bereithalten, bzw. Kopien von diesen Dokumenten beifügen.

 

 

 

 

Quellen: 
https://www.jdsupra.com/legalnews/cbp-begins-elimination-of-entry-stamps-8368022/
https://www.kramerlevin.com/en/perspectives-search/cbp-begins-elimination-of-entry-stamps-to-travelers-upon-arrival.html
https://www.lluislaw.com/my-passport-wasnt-stamped-when-i-entered-us/
https://www.cbp.gov/travel/international-visitors/i-94

 

aktualisiert am 8.11.2022


Kommentieren

Kommentare

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.