US-Generalkonsulat in Sankt Petersburg geschlossen

Bild von amerikanischer Flagge und russischer Flagge Schließung eines US-Konsulats in Russland und Ausweisung von US-Diplomaten

Russland legt nach: Aufgrund der Ausweisung russischer Diplomaten aus den USA bleibt von nun an das US-Generalkonsulat in Sankt Petersburg geschlossen.

 

Hintergründe zur Schließung des Konsulats

Aufgrund der anhaltenden Spannungen zwischen Russland und den USA hat die russische Regierung eine Schließung des US-Generalkonsulats in Sankt Petersburg und die Ausweisung von 60 US-Diplomaten per 30. März 2018 angeordnet.

Zuvor hatten die USA das russische Konsulat in Seattle geschlossen und infolgedessen 60 russische Diplomaten des Landes verwiesen. Dies war eine solidarische Reaktion auf die mutmaßlich durch russische Hand vorgenommene Vergiftung eines ehemaligen russischen Doppelagenten Anfang März in England.

Folgen für Antragsteller in Russland

Antragsteller, die bereits einen Termin in Sankt Petersburg vereinbart hatten, erhalten aktuell die Möglichkeit, ihre Visainterviewtermine in die US-Botschaft in Moskau oder die US-Konsulate in Jekaterinburg und Wladiwostok zu verlegen. Antragsteller, die noch keinen Interviewtermin vereinbart haben, sind dazu angehalten, ebenfalls direkt dort ihren Visumantrag zu stellen. Allerdings müssen sich betroffene Personen durch den Wegfall von rund 60 amerikanischen Diplomaten auf Verzögerungen bei der Bearbeitung einstellen.

Folgen für Antragsteller in Weißrussland

Einwohner aus Weißrussland können Ihre US-Visa wieder wie gewohnt in der US-Botschaft in Minsk beantragen.

Russische Staatsangehörige außerhalb Russlands

Die Entscheidung des US-Außenministeriums betrifft nicht die Bearbeitung von Nichteinwanderungsvisaanträgen von russischen Staatsangehörigen in Ländern außerhalb von Russland.

Ob und wann das Generalkonsulat in Sankt Petersburg wieder öffnen wird, ist derzeit unklar. Selbstverständlich werden wir Sie zu dieser Thematik weiter auf dem Laufenden halten.

aktualisiert am 03.04.2018


Kommentieren

Kommentare

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.


Jetzt kontaktieren