CBP Global Entry Program

Vereinfachte Einreise in die USA

Mithilfe des Global Entry Program können biometrisch registrierte und sicherheitsüberprüfte Reisende bestimmter Nationalitäten die Passkontrolle an ausgewählten US-Flughäfen selbst durchführen. Dadurch werden lange Wartezeiten vermieden und die Einreise in die Vereinigten Staaten beschleunigt. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Informationen rund um das Thema Global Entry und USA zusammengetragen. Testen Sie am besten jetzt gleich online und kostenfrei mit unserem Global Entry Check, ob Sie das US-Einreiseprogramm können.

 

Global Entry Änderungen in der Corona-Krise

Die COVID-19-Pandemie hat auch Auswirkungen auf die Prozesse beim Global Entry Einreiseprogramm. Die US-Zoll- und Grenzschutzbehörde gibt regelmäßig Neuigkeiten bezüglich der Global Entry Beantragung und Nutzung bekannt.

Grace Period bei Global Entry Verlängerungen

Wenn Sie Ihre Global Entry Mitgliedschaft vor dem Ablaufdatum verlängert haben und die Verlängerung (Renewal) noch nicht genehmigt wurde, gewährt die CBP nunmehr 18 Monate nach Ablauf der Mitgliedschaft, in der Sie die Vorteile des Global Entry Programms weiterhin nutzen können. Das heißt, dass verifizierte Mitglieder die beschleunigte Einreise in die Vereinigten Staaten noch anderthalb Jahre nach Ablauf der Mitgliedschaft nutzen können, auch wenn der Verlängerungsantrag noch nicht abschließend bearbeitet wurde (= pending).

Diese sogenannte Grace Period belief sich ursprünglich auf "nur" sechs Monate und wurde aufgrund der Corona-Pandemie bereits auf 12 Monate verdoppelt. Die Beamt*innen der U.S. Customs and Border Protection sind bereits seit Monaten unterbesetzt und immer mehr in Rückstand mit der Bearbeitung geraten. Bei vielen Antragsteller*innen, die eine Verlängerung beantragt haben, kam es somit zu Verzögerungen beim Erhalt ihrer Global Entry Genehmigung. Dadurch, dass die Übergangsfrist für Global Entry Verlängerungsanträge immer mehr ausgedehnt wird, gewinnt die CBP mehr Zeit zur Abarbeitung der angestauten Global Entry Anträge.

Vorläufig genehmigte Global Entry Mitglieder

Global Entry Antragsteller*innen, die vorläufig genehmigt (conditionally approved) wurden, haben ab sofort 730 Tage, d. h. zwei Jahre, ab der vorläufigen Genehmigung Zeit, um ihr Enrollment abzuschließen. Ursprünglich musste die vollständige Beantragung der Global Entry Mitgliedschaft innerhalb von 365 Tagen ab Conditional Approval geschehen. Diese einjährige Frist wurde aufgrund der Pandemie in mehreren Etappen (erst 485 Tage, dann 545 Tage) ausgeweitet.

Wiedereröffnung der Global Entry Enrollment Center

Die öffentlich zugänglichen Trusted Traveler Program Enrollment Center – also neben Global Entry auch jene für NEXUS, SENTRI und FAST – waren aus Sicherheitsgründen mehrere Monate geschlossen. Seit dem 9. September 2020 sind die Trusted Traveler Program Enrollment Center unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wieder geöffnet, darunter z. B.:

  • Baltimore Washington International Thurgood Marshal Airport
  • Calexico California Enrollment Center
  • Los Angeles International Airport
  • Otay Mesa California Enrollment Center (San Diego)
  • Philadelphia International Airport
  • Pittsburgh International Airport
  • Washington Dulles International Airport

Zunächst werden die Global Entry Enrollment Center reduzierte Öffnungszeiten ausschließlich für Terminkunden anbieten. Alle während der Schließzeiten vereinbarten Global Entry Termine müssen eigenständig von den Antragsteller*innen verschoben werden.

Das Enrollment on Arrival Program läuft im Übrigen ununterbrochen weiter. Hintergrund ist, dass diese Global Entry Kioske nicht öffentlich zugänglich sind, sondern nur nach internationalen Flügen in unmittelbarer Nähe der Immigration besucht werden können. Aufgrund des aktuellen US-Einreiseverbots für Reisende aus dem Schengenraum, Brasilien, China, Iran, Irland sowie dem Vereinigten Königreich (= Corona Travel Ban), ist diese Option derzeit allerdings ausschließlich für USA-Reisende aus Südamerika (Argentinien, Kolumbien, Mexiko, Panama) oder Asien (Indien, Südkorea, Taiwan) relevant.

Bild von Global Entry Enrollment am US-Flughafen

Was ist das CBP Global Entry Program?

Die USA verfügen über vier Programme, die sogenannten Trusted Traveler Programs, welche die Einreise für Personen, die es eilig haben, beschleunigen können:

  1. Global Entry
  2. NEXUS
  3. SENTRI
  4. FAST

Global Entry ist ein Registrierungsprogramm der Vereinigten Staaten für vertrauenswürdige USA-Reisende (= low-risk travelers), die nach vorheriger Sicherheitsüberprüfung und anschließender Zulassung eine vereinfachte und schnellere Einreisekontrolle nutzen können.

Mit einer Mitgliedschaft am CBP Global Entry Program können USA-Reisende an immer mehr US-Flughäfen eigenständig die Identitätskontrolle bei Grenzübertritten durchlaufen und so sehr viel Zeit sparen.

Das US-Einreiseprogramm Global Entry wird von der Zoll- und Grenzschutzbehörde U.S. Customs and Border Protection (CBP) betreut.

Das Global Entry Program ist in den letzten Jahren beträchtlich gewachsen und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Statistiken der CBP zufolge gibt es in 2020 bereits mehr als 7 Millionen Global Entry Nutzer*innen.

Wir unterstützen Sie beim Global Entry Verfahren

Nutzen Sie unseren Global Entry Service – wir helfen beim kompletten Antragsverfahren!

Jetzt Kontaktieren

Global Entry Program Vorteile auf einen Blick

Teilnehmer*innen am Global Entry Programm profitieren von einer Reihe von Vorteilen:

  • Schnelle Grenzkontrolle
  • Kürzere Wartezeiten am Flughafen
  • Kein Stehen in der Warteschlange
  • Weniger Verwaltungsaufwand
  • An den größten US-Flughäfen verfügbar
  • Nutzung weiterer Einreiseprivilegien im Ausland
  • Teilnahme am TSA PreCheck®

TSA PreCheck ist Vorteil des Global Entry Programs

Global Entry Program Voraussetzungen

Wer das beliebte US-Einreiseprogramm nutzen möchte, muss bestimmte Global Entry Voraussetzungen erfüllen.

Grundsätzlich gilt Folgendes:

  1. Wer sich für das Global Entry Program der CBP registrieren lassen möchte, muss eine der zugelassenen Staatsangehörigkeiten besitzen.
    Während aus dem deutschsprachigen Raum Deutschland und die Schweiz zu den Teilnehmerländern gehören, sind österreichische Staatsbürger*innen von Global Entry ausgeschlossen.
  2. Zudem muss eine spezielle Sicherheitsüberprüfung durchlaufen werden.
    Dieser Background Check unterscheidet sich je nach Herkunftsland. Deutsche Staatsangehörige werden beispielsweise von der Bundespolizei geprüft.

Tipp: Eine vorgeschriebene Mindestanzahl an Einreisen in die USA gibt es nicht. Dennoch lohnt sich sich die Teilnahme an Global Entry wegen der Anmeldeprozedur und der dafür anfallenden Gebühren im Normalfall nur für Personen, die häufig in die USA fliegen.

Wer darf am Global Entry Program teilnehmen?

Am Global Entry Program dürfen nur Staatsangehörige folgender Länder teilnehmen:

Region

Länder

Nordamerika

USA
US-Einwanderer bzw. US-Einwanderinnen (Green Card Inhaber*innen)
Kanadische NEXUS-Programmteilnehmer*innen können die Global Entry Vorteile nutzen

Mittel- und Südamerika

Argentinien
Kolumbien
Mexiko
Panama

Europa

Deutschland
Großbritannien
Schweiz

Asien

Indien
Singapur
Südkorea
Taiwan


Achtung: Österreich gehört aktuell nicht zu den Teilnehmerländern. Österreichische Staatsangehörige dürfen sich folglich nicht für Global Entry bewerben.

Je nach Herkunftsland müssen Global Entry Anwärter*innen bestimmte Sicherheitskontrollen bestehen.

Welche Gründe führen zu einer Ablehnung des Global Entry Antrags?

Die folgenden Gründe schließen eine Zulassung zum Global Entry Program aus:

  • Staatsangehörigkeit eines nicht zugelassenen Landes
  • Falsche oder nicht vollständige Informationen in der Antragstellung
  • Eine frühere Verurteilung aufgrund einer Straftat, ein aktuell bestehender Tatvorwurf oder ein ausstehender Haftbefehl
  • Aktuelle Ermittlungen jeglicher Art gegen die eigene Person
  • Frühere Verletzungen von Zoll-, Immigrations- oder Agrarvorschriften bzw. -gesetze eines Landes
  • Die CBP ist nicht überzeugt vom geringen Gefahrenrisiko der Antragsteller*innen

Global Entry Check

Möchten Sie wissen, ob Sie für das Global Entry Program geeignet sind? Überprüfen Sie kostenlos und mit wenigen Klicks Ihre Qualifizierung!

Zum Global Entry Check

 

Global Entry Program Beantragung

Global Entry Program Beantragung

Wer von der schnellen Einreise in die USA profitieren möchte, muss eine Mitgliedschaft am Global Entry Program beantragen.

Wie funktioniert die Anmeldung zum Global Entry Program?

Um an Global Entry teilnehmen zu dürfen, müssen Antragsteller*innen mehrere Anmeldeschritte durchlaufen. Je nach Herkunftsland können sich einige der Bearbeitungsschritte unterscheiden.

Die Global Entry Anmeldung wurde im Oktober 2020 umgestellt, um fortan eine bessere behörden- bzw. länderübergreifende Zuordnung zu gewährleisten und den Problemen beim PreCheck entgegenzuwirken. Der Global Entry Antragsprozess läuft wie folgt ab:

  1. Online-Profil anlegenIm ersten Schritt müssen Antragsteller*innen einen Account auf der Webseite der Trusted Traveler Programs (TTP) anlegen. Dort wird eine Online-Bewerbung ausgefüllt und die Zahlung der Antragsgebühr in Höhe von 100 US-Dollar überwiesen. Im Anschluss bekommen Antragteller*innen eine Membership ID / PASSID für den Global Entry Antrag zugeteilt.
  2. Sicherheitsüberprüfung / Background CheckIm zweiten Schritt erfolgt der Sicherheitscheck bei der entsprechenden nationalen Behörde (die Vorprüfung kann nicht in den USA erfolgen). Für deutsche Staatsbürger*innen erfolgt die grenzpolizeiliche Vorprüfung bei einem der Registrierungsbüros der Bundespolizei an den sechs größten deutschen Flughäfen (Berlin Brandenburg, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln / Bonn oder München).
    Hinweis: Bewerber*innen müssen der deutschen Bundespolizei eine Mitgliedsnummer / PASSID-Nummer mitteilen, damit der Hintergrundprüfungsprozess abgeschlossen werden kann.
  3. Vorläufige Teilnahme / Pre-Approval und TerminvereinbarungSobald Ihr Antrag sowohl von den USA als auch von der nationalen Behörde (z. B. deutsche Bundespolizei) geprüft und genehmigt wurde (= conditional approval), erhalten Sie eine E-Mail in Ihrem TTP-Konto, in der Sie angewiesen werden, einen Termin für ein Interview in einem der Global Entry Enrollment Center oder an einem temporären Standort, der für Global Entry Interviews vorgesehen ist, zu vereinbaren. Antragsteller*innen können das Interview auch bei der Ankunft in den Vereinigten Staaten über Enrollment on Arrival (EoA), d. h. Anmeldung bei Ankunft, durchführen. Für das EoA-Verfahren ist kein Termin erforderlich.
  4. InterviewterminOb Sie sich wirklich für Global Entry qualifizieren, wird bei Ihrem Interview festgestellt. Ein Beamter bzw. eine Beamtin der U.S. Customs Border Protection überprüft Ihre Dokumente, stellt Ihnen Fragen, macht ein Foto von Ihnen und scannt Ihre Fingerabdrücke. Bringen Sie Ihren gültigen Reisepass und zusätzlich eine anderes Ausweisdokument, wie z. B. einen Führerschein oder Personalausweis, zum Interview mit. Hier erhalten Sie mehr Informationen zum Global Entry Interview.

Ist dieser letzte Schritt abgeschlossen, erfolgt eine finale Teilnahmebestätigung per E-Mail an den Antragsteller bzw. die Antragstellerin.

Bild vom Global Entry Fingerabdruck-Scan

Fingerabdruck-Scan. Photo by Rachel Torres

Wie lange dauert die Anmeldung zum Global Entry Program?

Infolge des Government Shutdowns Anfang 2019 gibt es nach wie vor einen immensen Rückstau bei der Bearbeitung von Global Entry Anmeldungen und Verlängerungen. Gleichzeitig erhält die US-Zoll- und Grenzschutzbehörde mittlerweile täglich bis zu 7.000 Global Entry Anträge aufgrund der Beliebtheit des US-Einreiseprogramms. Die Beamt*innen der U.S. Customs and Border Protection sind zunehmend in Rückstand mit der Bearbeitung geraten, so dass Ende 2019 beispielweise 350.000 "offene" Global Entry Neuanmeldungen und Verlängerungsanträge zu Buche standen.

Die CBP gibt an, dass Global Entry Anmeldungen aktuell zehn Monate oder länger dauern. Da es sich hierbei um durchschnittliche Angaben handelt, kann Ihre Global Entry Beantragung im Einzelfall kürzer oder länger dauern.

Zusätzlich zu den längeren Bearbeitungszeiten der CBP-Behörde ist aufgrund der COVID-19-Pandemie in der Regel nur eine begrenzte Anzahl an Terminen in den Enrollment Centern verfügbar.

Die US-Behörde CBP empfiehlt vorläufig genehmigten (conditionally approved) Global Entry Mitgliedern in jedem Fall das Global Entry Interview via Enrollment on Arrival zu absolvieren.

Können Kinder Mitglied werden?

Ja. Kinder können sich ebenfalls für das Global Entry Program anmelden. Sie können auch dann teilnehmen, wenn ihre Eltern nicht Mitglied im Global Entry Program sind. Dabei müssen sie genau wie Erwachsene den Anmeldeprozess durchlaufen und die Fingerabdrücke abgeben.

Allerdings benötigen Minderjährige unter 18 Jahren die Einverständniserklärung der Eltern oder des Erziehungsberechtigten. Bei dem Interview zur Registrierung müssen dann Elternteil oder gesetzliche Vertreter*in anwesend sein.

Sie haben Fragen zur Beantragung einer Global Entry Mitgliedschaft oder benötigen Hilfe beim Anmeldeprozess? Wir helfen Ihnen gerne!
Kontaktieren Sie uns hier für ein Angebot.

Global Entry Einreiseprozedur

Bei der Ankunft an einem der teilnehmenden US-Flughäfen, gehen die Programmteilnehmer*innen zu einem der Global Entry Kiosks und scannen dort selbständig ihren maschinenlesbaren Reisepass oder ihre Permanent Resident Card (Green Card).

Im Anschluss müssen die Fingerspitzen zur Überprüfung der Fingerabdrücke auf den Scanner aufgelegt werden.

Danach kann direkt am Automaten die Zollerklärung ausgefüllt werden. Aufgrund dieser Erklärung wird ein Beleg mit weiteren Anweisungen ausgestellt. Entweder muss der / die Reisende zu einem US-Grenzbeamten bzw. einer US-Grenzbeamtin oder kann direkt zur Gepäckabgabe weitergehen.

Achtung: Am Los Angeles International Airport wurden neue Global Entry Kioske aufgestellt, an denen nur noch das Gesicht der reisenden Person gescannt werden muss. Der Algorithmus vergleicht dies mit passenden personenbezogenen Daten in der Datenbank, sodass man weder seinen Pass scannen, noch Fingerabdrücke abgeben muss. Somit müssen internationale USA-Reisende in Zeiten von COVID-19 nichts mehr vor Ort bei der Einreisekontrolle anfassen. Die CBP geht zudem davon aus, dass das die Einreiseprozedur damit um 90% beschleunigt werden kann (von 45 auf 6 Sekunden).

Bild von einem Global Entry Kiosk

Global Entry Kiosk. Photo by James Tourtellotte

Global Entry Gültigkeit

Derzeit gilt das Global Entry Program für fünf Jahre.

Achtung: Deutsche Staatsbürger*innen müssen sich einmalig nach zwei Jahren einer erneuten Kontrolle durch die Bundespolizei im Rahmen einer EasyPASS-Registrierung unterziehen. Dazu wird die CBP dem Teilnehmer eine E-Mail-Aufforderung schicken. Wird dieser Kontrolle nicht nachgekommen, erlischt die Mitgliedschaft.

Wie erneuere ich meine Global Entry Mitgliedschaft?

Ein Jahr vor Ablauf der Global Entry Gültigkeit kann die Mitgliedschaft erneuert werden.

Dazu müssen sich Teilnehmer*innen in ihrem Konto auf der Trusted Traveler Programs (TTP) Webseite anmelden und dort bei Bedarf persönliche Daten aktualisieren. Hier kann nun der Antrag erneuert und im Anschluss die Gebühren bezahlt werden.

Sobald sich der Mitgliedsstatus ändert, erhält der Teilnehmer eine E-Mail.

Achtung: Aktuell kommt es zu Verzögerungen bei Global Entry Verlängerungsanträgen.

Welche Reisende erhalten eine Global Entry Card?

Bei der Global Entry Card handelt es sich um eine Mitgliedskarte. Allerdings erhalten ausschließlich amerikanische und mexikanische Staatsbürger*innen sowie Green Card Inhaber*innen (Legal Permanent Residents) eine solche Global Entry Karte. Die Global Entry Card wird nämlich für die Einreise in die Vereinigten Staaten über Land benötigt, also von Kanada oder Mexiko.

Alle anderen Global Entry Teilnehmer*innen erhalten weder eine Global Entry Card noch eine sichtliche Kennung oder Notiz im Reisepass.

Wo finde ich die Global Entry Number bzw. Mitgliedsnummer / PASSID?

Die neunstellige Global Entry Mitgliedsnummer wird als Global Entry PASSID oder Known Traveler Number bezeichnet. Die Global Entry Number befindet sich oben links auf der Rückseite der Global Entry Karte, die z. B. US-Bürger*innen oder Green Card Inhaber*innen erhalten. Wer keine physische Global Entry Karte besitzt, findet seine Mitgliedsnummer im Login-Bereich der Trusted Traveler Program Webseite.

Es gibt oben rechts noch eine zweite neunstellige Nummer. Hierbei handelt es sich um die Nummer der Global ID Card.

Hinweis: Die CBP PASSID wird z. B. im ESTA-Formular im Zusammenhang mit dem Global Entry Einreiseprogramm abgefragt.

Wird trotz einer Global Entry Mitgliedschaft ein ESTA oder Visum benötigt?

Das Global Entry Verfahren dient ausschließlich der Beschleunigung der Einreiseprozedur und ersetzt keine Einreise- und Aufenthaltserlaubnis.

Somit benötigen Teilnehmer*innen des Global Entry Program zur Einreise in die USA trotzdem in jedem Fall ein gültiges US-Visum oder eine gültige ESTA-Genehmigung (sofern sie visumfrei reisen). Dabei ist eine Global Entry Anmeldung mit den gängigsten US-Visa möglich (z. B. B-1 Business Visum oder E-Arbeitsvisum).

Achtung: Die Nutzung von Global Entry ist nicht mit allen Visumkategorien möglich.

 

 

von Global Entry ausgeschlossene Visumkategorien
C-1, C-2, C-3
H-1C, H-2A, H-2B, H-2R, H-3
K-1, K-2, K-3, K-4
M-1, M-2
N-8, N-9
Q-1, Q-2, Q-3
S-5, S-6, S-7
SK-1, SK-2, SK-4
T-1, T-2, T-3, T-4, T-5
U-1, U-2, U-3, U-4, U-5

 

Gerne stehen wir Ihnen bei der Global Entry Beantragung unterstützend zur Seite.
Kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot.

Zusätzlich zum Global Entry wird ein Visum oder ESTA bemötigt

Warum Global Entry mit uns?

Wir unterstützen Sie während der gesamten Beantragung und stehen Ihnen telefonisch und per E-Mail zur Seite. Folgende Global Entry Leistungen bieten wir an:

Vorabpüfung

  • Bevor wir mit dem Prozess starten können, prüfen wir, ob eine Teilnahme an Global Entry möglich ist.

Hilfestellung und Anleitung

  • Wir stellen Ihnen umfangreiche Informationsmaterialien zur Verfügung.
  • Wir helfen bei der Zusammenstellung der Antragsdokumentation.
  • Wir erstellen den Online-Account für die Global Entry Anmeldung für Sie.
  • Wir bereiten Sie auf den erforderlichen Sicherheitscheck bei der nationalen Behörde (z. B. Bundespolizei) vor.

Kontrolle und Korrektur

  • Wir sichten und prüfen Ihre Antragsunterlagen.

Antragstellung

  • Wir verauslagen die Global Entry Teilnahmegebühr.
  • Wir kümmern uns um die Online-Übermittlung Ihres Global Entry Antrags an die US-Behörden.
  • Wir behalten Ihren Antragsstatus im Auge und benachrichtigen Sie über die vorläufige Genehmigung (oder ggf. Ablehnung) des Antrags.

Global Entry Interview

  • Koordination und Vereinbarung des Interviewtermins an einem Global Entry Enrollment Center.
  • Zusammenstellung und Zusendung der notwendigen Unterlagen der Antragsteller*innen für das persönliche Interview im Enrollment Center.
  • Vorbereitung des Antragsteller*innen auf das persönliche Interview und die Einreise in die Vereinigten Staaten.
  • Benachrichtigung über die endgültige Teilnahmegenehmigung am Global Entry Program.
  • Vorbereitung der Antragsteller*innen auf die erste Einreise mit Global Entry Mitgliedschaft.
  • Zusendung von Informationen zur Global Entry Mitgliedschaft (Gültigkeitszeitraum etc.).
  • Übergabe der Profildaten des persönlichen Global Entry Accounts.

Jetzt beraten lassen

 

Häufig gestellte Fragen zum Global Entry Program

Wie viel kostet die Teilnahme am Global Entry Program?

Aktuell beträgt die Anmeldegebühr 100 US-Dollar pro Person. Die Vorüberprüfung bei der Bundespolizei ist kostenlos.

Was ist EasyPASS-RTP?

EasyPASS-RTP (Registered Traveler Program) ist ein Grenzkontrollsystem, welches von der deutschen Bundespolizei betrieben wird. Das kostenlose Programm ermöglicht Teilnehmern die Grenzkontrolle an bestimmten Flughafen innerhalb des Schengenraums mit Hilfe eines Automaten selbst durchzuführen.

Durch eine Kooperation mit den Vereinigten Staaten von Amerika, können sich EasyPASS-Teilnehmer für das Partnerprogram in den USA, Global Entry, bewerben. Bevor diese Bewerbung stattfindet, muss zusätzlich noch ein so genannter „Pre Check“ in einem Registrierungsbüro der Bundespolizei durchgeführt werden.

Wo kann ich die EasyPASS Registrierung durchführen lassen?

In Deutschland können Sie sich in einem der Registrierungsbüros an den folgenden Flughäfen für EasyPASS registrieren:

Flughafen

Gebäude

Weitere Details

Berlin Schönefeld

Es gibt noch kein Servicebüro

Senden Sie eine E-Mail an bpoli.ber.easypass@polizei.bund.de

Berlin Tegel

Terminal A

Haupthalle

Düsseldorf

Zentralgebäude 

Abflugebene

Frankfurt am Main

Terminal 1

Halle B, Ebene 3, am Aufgang zur Skyline

Hamburg

Terminal 2

Ebene 1

Köln / Bonn

Es gibt noch kein Servicebüro

Senden Sie eine E-Mail an bpolifh.cgn.easypass@polizei.bund.de

München

Terminal 2

Ebene 04, Raum 4479

Wer benötigt eine Mitgliedschaft am Global Entry Program?

Die Teilnahme am Global Entry Program lohnt sich in erster Linie für Personen, die in den nächsten fünf Jahren aus beruflichen oder privaten Gründen mehrfach in die USA einreisen möchten.

Wer nur einmalig für eine Urlaubs- oder Geschäftsreise in die USA einreisen möchte, benötigt nicht extra eine Global Entry Mitgliedschaft.

Was ist ein Global Entry Kiosk?

Bei einem Global Entry Kiosk handelt es sich um einen Automaten, welcher die Einreisekontrolle automatisch durchführen kann. Oftmals werden sie verwechselt mit den Automaten zur Reisepasskontrolle, die jeder nutzen kann. Dabei sind die Funktionen des Global Entry Kiosk bedeutend umfangreicher und nur für Teilnehmer des Global Entry Programs zugänglich.

Dank der biometrischen Gesichtserkennung funktionieren die neusten Global Entry Kioskmodelle kontaktlos. Dies ermöglicht eine noch schnellere und sicherere Verarbeitung und ist zudem unter Hygieneaspekten von Vorteil. Eine flächendeckende Einführung dieser neuen Kioske steht allerdings noch aus.

Hier finden Sie eine Liste aller US-Flughäfen, die mit Global Entry Kiosks ausgestattet sind.

Was passiert mit der Global Entry Teilnahme, wenn der Reisepass abläuft?

Die Berechtigung zur Teilnahme am Global Entry Program bleibt auch dann bestehen, wenn der Reisepass abläuft und ein neuer Reisepass ausgestellt werden muss. Allerdings muss der neue Pass offiziell für das Global Entry Program angemeldet werden, damit die neue Reisepassnummer und Gültigkeitsdaten vermerkt werden können.

Ändern sich Stammdaten des Teilnehmers, wie beispielsweise der Nachname nach einer Heirat, muss der Teilnehmer persönlich in einem Global Entry Enrollment Center erscheinen und den neuen Pass dort vorlegen.

Erhalte ich eine Global Entry Card?

Nur US-Staatsbürger, US-Einwanderer (Green Card Inhaber) und mexikanische Staatsbürger erhalten eine Global Entry Card.

Für die beschleunigte Einreise in die USA durch die Global Entry Kiosks wird diese Karte nicht benötigt.

Können Kinder, Ehepartner oder Begleiter mit durch den Global Entry Kiosk?

Nein, die Mitgliedschaft ist nicht übertragbar. Es können nur registrierte Global Entry Program Mitglieder die schnelle Einreise in die USA nutzen.

Sind alle US-Visumkategorien für die Teilnahme an Global Entry zugelassen?

Nein, Global Entry ist nicht ausnahmslos mit allen US-Visa nutzbar. Wenn Sie Inhaber eines der folgenden Visa sind, dann sind Sie von Global Entry ausgeschlossen:

  • C-1
  • C-2
  • C-3
  • H-1C
  • H-2A
  • H-2B
  • H-2R
  • H-3
  • K-1
  • K-2
  • K-3
  • K-4
  • M-1
  • M-2
  • N-8
  • N-9
  • Q-1
  • Q-2
  • Q-3
  • S-5
  • S-6
  • S-7
  • T-1
  • T-2
  • T-3
  • T-4
  • T-5
  • U-1
  • U-2
  • U-3
  • U-4
  • U-5

Die wichtigsten Informationen zum Global Entry Program finden Sie auch hier, kurz zusammengefasst und kostenlos im PDF-Format zum Herunterladen.

Download PDF