I-129S Formular - Nonimmigrant Petition Based on Blanket L Petition

Wenn Sie ein L-Blanket Visum auf Basis einer L-Blanket Registrierung der Unternehmensgruppe beantragen möchten, müssen Sie das Antragsformular I-129S ausfüllen. Nachfolgend erfahren Sie alles Wichtige zum I-129S Formular.

 

Was ist das I-129S Formular?

Das I-129S Antragsformular trägt den Beinamen Nonimmigrant Petition Based on Blanket L Petition und verrät damit schon, bei welchen Antragsverfahren es zum Einsatz kommt. Das I-129S Formular findet üblicherweise im Rahmen von konsularischen L-Blanket Visumanträgen Anwendung. Ausländische Mitarbeiter, die als Manager / Executive oder Specialized Knowledge Professional beschäftigt werden sollen, können bei vorliegender L-Blanket Registrierung ein vereinfachtes Antragsverfahren im Gegensatz zum regulären L-1 Visum durchlaufen. L-Blanket Verfahren werden aufgrund der vereinfachten Antragstellung in der Regel direkt in den konsularischen Abteilungen der US-Behörden beantragt – also außerhalb der USA.

Bestimmte L-Blanket Antragsprozesse können jedoch auch in die Zuständigkeit der U.S. Citizenship and Immigration Services, kurz USCIS, fallen. So beispielsweise Anträge auf Statusverlängerung oder Statuswechsel innerhalb der USA.

Bei L-Blanket Anträgen kommen das I-129S zum Einsatz

Neue Version vom I-129S Formular

Ab dem 16. März 2020 wird eine neue Version des I-129S Formulars zum Einsatz kommen. Diese neue Formularversion ist zwar schon ab jetzt auf der USCIS-Webseite zum Download verfügbar, die alte Formularversion wird jedoch noch bis Mitte März akzeptiert.

Die jeweiligen Versionen lassen sich im Übrigen anhand des Edition Dates, welches auf jeder Formularseite links unten zu finden ist, unterscheiden. Das neue Erscheinungsdatum lautet 11/08/19. Das vorherige Formular I-129S trug das Edition Date 06/02/16.

Achtung: Antragsteller auf ein L-Blanket Arbeitsvisum müssen ab dem 16.03.2020 zwingend die neue Version mit dem Edition Date 11/08/19 nutzen. Die Verwendung einer veralteten Version kann dazu führen, dass es seitens der US-Behörden zu Nachfragen, Verzögerungen oder gar Ablehnungen kommt.

Wir empfehlen bei allen neuen L-Blanket Anträgen bereits ab sofort das neue I-129S Formular zu verwenden. Falls Sie sich mitten in der L-Blanket Antragstellung befinden, das Formular bereits ausgefüllt haben und der Visa-Termin vor dem oben genannten Stichtag liegt, müssen die Angaben aber nicht in das neue Formular übertragen werden.

Folgende Neuerung wurden umgesetzt:

  1. Seite 2, Part 2, Frage 3Dort ist jetzt eine konkrete "Ja/Nein" Frage zu den vorherigen Aufenthaltszeiten in den USA zu finden, die es vorher nicht gab. Dies muss entsprechend angekreuzt werden. Nochmals zur Info: Diese Frage bezieht sich ausschließlich auf Aufenthaltszeiten mit US-Arbeitsvisa wie E, L, O oder H. Im Besonderen seien hier H oder L erwähnt, da diese Zeiten in den letzten 7 Jahren gegen die maximale Aufenthaltsdauer des jeweiligen Antragstellers zählen.
  2. Formular verschobenDurch die neue Frage verschiebt sich das I-129S Formular etwas. Insbesondere befindet sich jetzt das Signature Feld des Petitioners auf Seite 5 (nicht mehr auf Seite 6).

Zusätzlich Abfragen gibt es in dem neuen I-129S nicht.