J-1 Visa (Exchange Visitor)

Visum für Praktika, Forschungsaufenthalte und Austauschprogramme

In vielen Ausbildungen und Studiengängen sind Praktika in den USA mittlerweile ein fester Bestandteil. J-1 Visa erlauben Ihnen ein Praktikum oder Training in den USA zu absolvieren. Unter die Kategorie der J-1 Visa fallen diverse Austauschprogramme, welche vom U.S. Department of State verwaltet werden und deren Bestimmungen sie unterstellt sind. Da die Abwicklung des J-1 Visums im Vergleich zu anderen Visakategorien sehr umfangreich ist, haben wir im Folgenden die wichtigsten Fakten für Sie zusammengestellt.

 

Was sind J-1 Visa?

Ein J-1 Austauschvisum ("J-1 Exchange Visitor Visa") wird benötigt, wenn ein Praktikum bzw. Traineeship in den USA geplant ist. Es berechtigt seine Inhaber an Austauschprogrammen in den USA teilzunehmen. Dazu zählen z. B. Praktika, Traineestellen und Highschool-Aufenthalte.

Die US-Regierung hat diese Programme initiiert, um das gegenseitige Verständnis zwischen den USA und anderen Ländern im Rahmen dieser kulturellen und schulischen Programme zu fördern. J-1 Visa sollen also immer der Förderung des Austauschs zwischen den Vereinigten Staaten und ausländischen Nationen im Bereich der Bildung und Kultur dienen. Damit hat die J-1 Kategorie einen breiteren Geltungsbereich als F-1 Visa.

Tipp: Ein abgeschlossenes Studium oder der Studentenstatus ist nicht immer zwingend erforderlich. Allerdings kann das J-Visum nicht ohne einen sogenannten J-1 Visumssponsor beantragt werden.

Bild von Austauschstudenten in den USA

Wichtigste J-1 Kategorien für Unternehmen

Für Unternehmen und deren Mitarbeiter sind die beiden J-1 Kategorien Intern (Praktikum) und Trainee (Training) am relevantesten. Während sich der Begriff "Intern" auf ein studienbezogenes Auslandspraktikum bezieht, fällt unter den Begriff "Trainee" ein berufsbezogenes Training.

Praktika und Trainings gelten dabei nicht als reine Arbeitsaufnahme, sondern dienen vielmehr dem Austausch von gesellschaftlichen und kulturellen Besonderheiten sowie von Unternehmensabläufen. Keinesfalls dürfen Praktikanten oder Trainees mit J-1 Visa einer gewöhnlichen Beschäftigung nachgehen, Hilfsarbeiten ausüben oder gar die Position eines US-Mitarbeiters auf Teil- oder Vollzeitbasis ersetzen. Selbstverständlich darf das Praktikum oder Training dennoch vergütet werden; dies ist allerdings optional und kein Muss.

Praktikum: J-1 Intern

Die J-1 Intern Kategorie richtet sich an Studenten und Auszubildende, die sich seit mindestens einem Semester bzw. seit einem halben Jahr im Studium oder in einer Ausbildung befinden. Auch Absolventen, die das Praktikum innerhalb von 12 Monaten nach dem Studienabschluss beginnen, fallen in die J-1 Intern Kategorie. Das J-1 Intern Visum kann für maximal 12 Monate beantragt werden. Wichtig ist, dass das Praktikum einen inhaltlichen Bezug zum Studium bzw. der Ausbildung aufweisen muss.

Training: J-1 Trainee

Unter die J-1 Trainee Kategorie fallen Absolventen oder junge Berufstätige mit abgeschlossener Ausbildung, die mindestens ein Jahr Berufserfahrung nachweisen können. Alternativ können ohne Abschluss oder Berufsausbildung auch fünf Jahre relevante Arbeitserfahrung nachgewiesen werden, sofern diese inhaltlich zum Training passt. Der Aufenthalt mit einem J-1 Trainee Visum ist auf maximal 18 Monate beschränkt. Auch in der Trainee Kategorie muss das zukünftige Training einen klaren Bezugspunkt zur bisherigen Ausbildung bzw. Berufserfahrung vorweisen.

Unsere Mitarbeiter der J-Visa-Abteilung unterstützen Firmen und deren junge Absolventen seit Jahren zuverlässig bei der sehr zeitintensiven und komplexen Beantragung eines Austauschvisums für die USA. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

Überblick über alle J-1 Kategorien

Insgesamt werden 14 unterschiedliche J-1 Kategorien unterschieden:

  • Au Pair
  • Camp Counselor
  • College and University Student
  • Government Visitor
  • Intern
  • International Visitor
  • Physician
  • Professor and Research Scholar
  • Secondary School Student
  • Short-Term Scholar
  • Specialist
  • Summer Work Travel
  • Teacher
  • Trainee

 

Bild von einem jungen Mädchen in den USA mit J-1 Visum

Mit dem J-1 Visum jungen Absolventen in die USA verhelfen

Voraussetzungen für J-1 Visa

Voraussetzungen für Antragsteller je nach J-1 Kategorie

Wer sich für ein J-1 Visum bewirbt, muss mehrere Bedingungen erfüllen. Dabei unterscheiden sich die Voraussetzungen je nach beantragter J-1 Kategorie:

J-1 Programm Alter (bei Antragstellung des J-1) Bildungsanforderungen / Zielgruppe Zweck
Au-pairs

18 - 26 Jahre

Schulabschluss, abgeschlossene Ausbildung oder abgeschlossenes Studium Kinderbetreuung in einer US-Familie
Camp Counselors

18 - 29 Jahre

Es sind keine Bildungsanforderungen festgelegt, gute Englischkenntnisse sind jedoch von Vorteil Mitarbeit in einem US-Feriencamp
College and University Students

ab 17 Jahre

Studenten einer deutschen Hochschule Auslandsstudium in den USA
Government Visitors

-

Regierungsgäste, die in ihrem Spezialfeld einflussreiche Persönlichkeiten sind Stärkung der professionellen und persönlichen Beziehungen mit Bundes-, Landes- und lokalen US-Einrichtungen
Interns

ab 18 Jahre

Studenten ab dem 3. Fachsemester bis maximal 12 Monate nach Studienabschluss; Ein Praktikumsplatz mit Bezug zum Studium Praktikum
International Visitors

-

Vom U.S. Department of State ausgewählte Führungskräfte

Vom U.S. Department of State ausgewählte Schlüsselfiguren, die den Amerikanern ausländische Kulturen näher bringen sollen
Physicians

-

Mediziner mit genügend Erfahrung und Training für das geplante Programm

Ärzte nehmen an einer Aus- oder Weiterbildung an einer medizinischen Einrichtung in den USA teil
Professors and Research Scholars

-

Professoren und Forschungsstipendiate Förderung von Ideen und Forschungsprojekten sowie die Verbindung zwischen Forschungseinrichtungen der USA mit anderen Ländern
Secondary School Students

Vom 15. bis 18. Lebensjahr

Der Antragsteller muss zum Zeitpunkt der Ausreise noch Schüler sein und gute Englischkenntnisse vorweisen können. Schüleraustausch an einer US-Highschool
Short-Term Scholars - Professoren, Forschungsstipendiate und Personen mit ähnlicher Ausbildung / Fähigkeiten Z.B. in Forschungseinrichtungen die speziellen Kenntnisse lehren
Specialists - Experten, die über besonderes Wissen verfügen Wissensaustausch zwischen ausländischen und US Experten
Summer Work & Travel Program 18 - 21 Jahre Studenten einer deutschen Hochschule Jobben in den USA während der Semesterferien
Teachers - Lehrer mit einem dem U.S. Bachelor gleichwertiger Abschluss und einer Anstellung an einer deutschen Schule; 2 Jahre Vollzeit Arbeitserfahrung Lehrer unterrichten an einer amerikanischen Grund- oder Oberschule
Trainees ab 20 Jahre Abgeschlossenes Studium oder abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens 1 Jahr Berufserfahrung
oder
mindestens 5 Jahre Berufserfahrung
Berufsbezogenes Training

 

VORAUSSETZUNGEN FÜR Interns / Trainees

Für Unternehmen und deren Mitarbeiter kommen insbesondere die beiden J-1 Kategorien Intern und Trainee infrage, weshalb nachfolgend noch einmal ausführlicher auf die Zugangsvoraussetzungen bei Internships bzw. Traineeships in den Vereinigten Staaten eingegangen wird.

Interns bzw. Trainees müssen:

  • mindestens im zweiten Semester an einer Hochschule immatrikuliert sein oder
  • ein abgeschlossenes Studium vorweisen, wobei der Abschluss nicht länger als ein Jahr zurückliegen darf oder
  • ein abgeschlossenes Studium vorweisen plus ein Jahr Berufserfahrung oder
  • fünf Jahre relevante Berufserfahrung mitbringen.

Achtung: Abschlüsse, die an amerikanischen Bildungseinrichtungen erworben wurden, werden von den US-Behörden nicht anerkannt; diese Vorschrift trifft ebenfalls auf die relevante Berufserfahrung zu.

Zudem muss das zukünftige Praktikum oder Training einen klaren Bezugspunkt zur bisherigen Hochschulausbildung bzw. Berufserfahrung haben, um zu verhindern, dass einer gewöhnlichen Beschäftigung nachgegangen oder Hilfsarbeiten ausgeübt werden. Antragsteller von J-1 Visa müssen des Weiteren über ausreichend englische Sprachkenntnisse verfügen, welche im Laufe des Beantragungsprozesses im Rahmen eines Sprachtests oder eines telefonischen Interviews nachgewiesen werden müssen

Voraussetzungen für Gastunternehmen

Das Gastunternehmen in den USA muss ebenfalls bestimmte Anforderungen erfüllen sowie Unterlagen zusammenstellen. Dazu gehören u. a. das Erstellen eines detaillierten Training/Internship Placement Plans (DS-7002). Das Formular DS-7002 ist je nach der Dauer des Praktikums in verschiedene Phasen unterteilt und muss die unterschiedlichen Tätigkeiten und Aufgabenbereiche des Praktikanten widerspiegeln. Wichtig ist außerdem, dass das Gastunternehmen über eine gültige Worker’s Compensation Insurance Policy, eine Art Arbeitsunfallversicherung, verfügt und der Praktikant auch über diese Versicherung abgedeckt ist.

Weitere Zugangsvoraussetzungen den US-Standort sowie Antragsteller betreffend sollten immer bei der entsprechenden Austauschorganisation (J-1 Visa Sponsor) erfragt werden.

Wenn Sie als Firma oder Antragsteller Fragen zu den Voraussetzungen haben,
nehmen Sie Kontakt auf – gerne beraten wir Sie individuell!

Gültigkeitsdauer

J-1 Visa sind für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten (Kategorie Intern) bzw. 18 Monaten (Kategorie Trainee) gültig, wobei die Möglichkeit besteht, sich 30 Tage vor Praktikums- bzw. Trainingsbeginn sowie 30 Tage nach Ende des Praktikums / Trainings in den USA aufzuhalten. Wichtig ist zudem, dass das Praktikum / Training die Dauer von mindestens vier Wochen nicht unterschreiten darf.
Eine Verlängerung des Praktikums oder Trainings ist nur möglich, sofern die gesamte Dauer von 12 bzw. 18 Monaten nicht überschritten wird. Solange der Antragsteller an einer Universität eingeschrieben ist bzw. sich in der Ausbildung befindet, kann das J-1 Visum beliebig oft beantragt werden.

Wichtig: Trainees müssen zwischen einer erneuten Beantragung einen Zeitraum von zwei Jahren vergehen lassen; diese Regelung betrifft außerdem alle Antragsteller, die bereits J-1 Visa der Kategorie "Intern" besessen haben und sich später für das J-1 Visum "Trainee" qualifizieren möchten.

Bild von zwei J-1 Visa Inhabern

Praktika oder Trainings in den USA sind sehr beliebt

J-1 Programmgebühren

Für das J-1 Visum gibt es viele verschiedene Kategorien, die sich zum Teil auch in den Gebühren unterscheiden.

Art der Gebühr Betrag
J-1 Visa Kosten 160 $
J-1 Kategorien Au Pair, Cam Counselor und Summer Work Travel 35 $
Restliche J-1 Kategorien (Intern, Trainee, etc.) 220 $


(Stand 2019)

J-1 Visa beantragen

  1. Persönliche Eignung für J-1 Visa in der jeweiligen Kategorie prüfen

    Für jede der oben genannten Kategorien gibt es unterschiedliche Voraussetzungen, die der Antragsteller erfüllen muss. Die für Unternehmen relevanten Kategorien Intern und Trainee werden im Absatz J-1 Voraussetzungen für Interns / Trainees detailliert aufgeführt, u. a. sind jedoch folgende Dinge notwendig:
    - Erstellen eines detaillierten Training / Internship Placement Plans
    - Vorliegen einer gültigen Workers' Compensation Insurance Policy
    - Absolvieren des Praktikums in Vollzeit
    Weitere spezifische Anforderungen sollten bei der jeweiligen Austauschorganisation erfragt werden.

  2. J-1 Visa Sponsor finden

    J-1 Visa können ausschließlich mit einem sogenannten J-1 Visa Sponsor beantragt werden; diese Austauschorganisationen stellen den verlängerten Arm des U.S. Department of State dar und sind für die Durchführung der Programme gemäß den US-Richtlinien zuständig. Der J-1 Visa Sponsor muss zunächst das Formular DS-2019 (Certificate of Eligibility for Exchange Visitor (J-1) Status) ausstellen, welches zur Beantragung eines J-1 Visums wiederum zwingend erforderlich ist. Bei dem Formular DS-2019 handelt es sich um einen nummerierten und limitierten Vordruck, der nicht im Internet heruntergeladen werden kann, daher lässt sich das Einbeziehen einer Austauschorganisation keinesfalls umgehen.
    Wir kooperieren seit vielen Jahren sehr erfolgreich mit den Visa Sponsoren InterExchange und Travelworks und nehmen während der Beantragung den Platz als Schnittstelle zwischen dem Hauptantragsteller, dem US-Unternehmen, den US-Behörden sowie der Austauschorganisation (J-1 Visa Sponsor) ein. Die US-Behörden stellen eine Liste weiterer designierter Austauschorganisationen zur Verfügung.

  3. Antragsunterlagen prüfen

    Antragsunterlagen für J-1 Visa umfassen eine Vielzahl an Dokumenten zum Antragsteller sowie zum US-Unternehmen. Die Abwicklung ist ein sehr komplexer und zeitintensiver Prozess. Insgesamt ist bis zur Ausstellung von J-1 Visa mit mindestens 10 bis 12 Wochen zu rechnen, daher sollte die Beantragung so früh wie möglich in die Wege geleitet werden.

  4. Interviewtermin im zuständigen US-Konsulat

    Antragsteller müssen in der Regel persönlich im Rahmen eines Interviewtermins bei einem der zuständigen US-Konsulate vorstellig werden. Neben den allgemeinen Antragsdokumenten müssen Nachweise über ausreichend finanzielle Eigenmittel, z. B. in Form von einer Praktikumsvergütung, Kontoauszügen oder einer Bürgschaft der Eltern, zur Finanzierung der Lebenshaltungskosten sowie Belege über die Rückkehrintention ins Heimatland vorgelegt werden.

Sie möchten ein Praktikum oder Training in den USA ermöglichen?Wir besprechen Ihre Firmenkonstellation und die Voraussetzungen Ihres Personals ganz individuell - standortunabhängig!
Stellen Sie jetzt Ihre Visa-Anfrage!

J-Visa für Familienangehörige

Ehepartner und unverheiratete Kinder unter 21 Jahren erhalten für denselben Zeitraum wie der Hauptantragsteller ein abgeleitetes J-2 Visum. Erreichen die Kinder die amerikanische Volljährigkeitsgrenze, müssen sie ihren Nichteinwanderungsstatus wechseln oder das Land verlassen.

Sowohl der Ehepartner als auch die Kinder können auf Antrag eine eigene Arbeitserlaubnis (Employment Authorization Document, EAD), die nicht an eine bestimmte Stelle oder das Gastunternehmen des Hauptantragstellers gebunden ist, erhalten. Die Arbeitsaufnahme des Ehepartners bzw. Kindes darf nachweislich nicht dazu dienen, die Lebenshaltungskosten des Hauptantragstellers zu decken.

Inhaber eines J-2 Visums dürfen darüber hinaus öffentliche / private Bildungseinrichtungen besuchen.

Unsere Serviceleistungen für J-1 Visa

Unsere Mitarbeiter der J-Visa-Abteilung unterstützen weltweit Firmen und deren junge Absolventen seit Jahren zuverlässig bei der sehr zeitintensiven und komplexen Beantragung eines Austauschvisums für die USA. Wir sind insbesondere spezialisiert auf die J-1 Kategorien Intern / Trainee. Neben der regulären Beratung und Betreuung während des gesamten Beantragungsprozesses bieten wir beim J-Antragsverfahren unter anderem folgende Leistungen:

  • Sichtung und Prüfung der Antragsunterlagen im Hinblick auf die Erfüllung des gesetzlichen J-1 Anforderungsprofils der US-Behörden sowie des jeweiligen J-1 Visa Sponsors, insbesondere bezüglich des Internship / Training Plans (Formular DS-7002).
  • Durchführung des englischsprachigen Telefoninterviews gemäß der Richtlinien des jeweiligen J-1 Visa Sponsors.

Wir kooperieren mit den Austauschorganisationen InterExchange und Travelworks und bilden hierbei die Schnittstelle zwischen dem Hauptantragsteller, der Firma im Heimatland, dem US-Gastunternehmen, den US-Behörden sowie der Austauschorganisation (= J-1 Visa Sponsor).

Jetzt unverbindlich beraten lassen

 

 

Häufig gestellte Fragen zu den J-1 Visa für die USA

Darf ich mit einem J-1 Visum in den USA arbeiten?

Das J-Visum berechtigt seinen Inhaber einem Praktikum (Internship) oder Training (Traineeship) nachzugehen oder an einem Austauschprogramm teilzunehmen. Diese Tätigkeiten dürfen vergütet werden, jedoch ist eine gewöhnliche Beschäftigung oder Hilfsarbeit strengstens untersagt.

Ist es möglich J-1 Visa zu verlängern?

Eine Verlängerung ist nur möglich, wenn die gesamte Dauer 12 Monate bei Praktika bzw. 18 Monate bei Trainings nicht überschreitet. Ist der Antragsteller noch an einer Universität eingeschrieben bzw. befindet er sich noch in der Ausbildung, kann beliebig oft ein Antrag auf ein J-1 Visum gestellt werden.
Ausnahme: Trainees müssen einen Zeitraum von zwei Jahren verstreichen lassen, um erneut einen Antrag stellen zu können. Dies gilt ebenso für alle Antragsteller, die die Kategorie "Intern" bereits beantragt hatten und sich nun für "Trainee" bewerben möchten.

Dürfen Ehepartner und Kind(er) mit in die USA reisen?

Ehepartner und unverheiratete Kinder unter 21 Jahren erhalten für denselben Zeitraum wie der Hauptantragsteller ein abgeleitetes J-2 Visum und dürfen damit in die Vereinigten Staaten reisen.

Wie finde ich einen passenden Visa Sponsor?

Wir kooperieren mit den Visa Sponsoren InterExchange und TravelWorks und fungieren Schnittstelle zwischen dem Hauptantragsteller (Absolvent), dem Arbeitgeber im Heimatland, dem Gastunternehmen in den USA, den US-Behörden sowie der jeweiligen Austauschorganisation. Für weitere Fragen hierzu, können Sie uns jederzeit kontaktieren.
Weitere Visa Sponsoren lassen sich auf der offiziellen Webseite der US-Behörden recherchieren.


Die wichtigsten Informationen zu dieser Visakategorie finden Sie auch hier, kurz zusammengefasst und kostenlos im PDF-Format zum herunterladen.

Download PDF

Verwandte Themen
  • F-1 Visa (Student)
    F-1 Visa (Student)

    Für ein Studium in den Vereinigten Staaten oder einen Sprachkurs in akademischen Bildungseinrichtungen gibt es spezielle Voraussetzungen. Erfahren Sie hier mehr über die F-1 Kategorie.

  • DS-2019 Formular
    DS-2019 Formular

    Das Formular DS-2019 bzw. "Certificate of Eligibility for Exchange Visitor (J-1) Status" ist zwingend erforderlich, um ein J-1 Visum beantragen zu können. Wir erklären, wer es ausstellen kann.

  • M-1 Visa (Non-academic & Vocational)
    M-1 Visa (Non-academic & Vocational)

    Für nicht-akademische oder berufsbezogene Bildungseinrichtungen gibt es eine ganz spezielle Visumkategorie. Lesen Sie hier mehr zu den Möglichkeiten des M-1 Visums.

  • Praktikum, Training & Studium
    Praktikum, Training & Studium

    Für Praktikum, Training und Studium in den USA kommen unterschiedliche Visumtypen infrage. Wir erklären, welche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten Sie in den Vereinigten Staaten haben.

  • DS-7002 Formular
    DS-7002 Formular

    Das Formular DS-2019 bzw. "Certificate of Eligibility for Exchange Visitor (J-1) Status" ist zwingend erforderlich, um ein J-1 Visum beantragen zu können. Wir erklären, wer es ausstellen kann.

Jetzt kontaktieren